MEGAPHONIKA für starke Kinderrechte

… vor dem Willy-Brandt-Haus Lübeck

Elf Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren bemalten die Stromkästen vor dem Willy-Brandt-Haus Lübeck.
Anika Frankenberg und Bea Roggenbach suchten mit der Gruppe die Kinderrechte Mitgestaltung und Mitentscheidung sowie das Recht auf Gleichbehandlung aus.

In zwei Workshops wurde intensiv gearbeitet. Höraufnahmen, die über einen QR-Code anzuhören sind, ergänzen die bildnerische Gestaltung.
Bei einer Pressekonferenz übergaben die Kinder und Jugendlichen dem Willy-Brandt-Haus die Schirmherrschaft für die beiden Kästen.

Wir bedanken uns bei der Partnerschaft Demokratie leben! für die Finanzierung des Projektes und beim Willy-Brandt-Haus Lübeck für die tolle Kooperation.

vielfalt_qr
Recht auf Vielfalt
mitgestalten_qr
Recht auf Mitgestaltung
IMG_20230711_065941_514

MEGAPHONIKA-Festival am 8. Juli

Das Projekt fand im Juli mit dem Megaphonika-Festival auf dem Rathausmarkt seinen Abschluss.
Vorab wurden in 6 Workshops mit über 80 Kindern Botschaften zu unterschiedlichen Kinder-rechten entwickelt. 
Mit den Kindern und Jugendlichen von und bei Mixes Pickles e.V., den Jugendzentren Dieselstr. und Zollhaus, dem Kidstreff auf Marli und einer Klasse der Berend-Schröder-Schule wurde gemalt, gedruckt, beschriftet, geklebt, so dass Wimpelketten, T-Shirts, Flaggen, Transparente, ein Riesen-megafon und ein Sorge-für-mich-Würfel entstanden, die das verkünden, was Kinder und Jugendliche zu sagen haben.
Ergänzt wurden diese Botschaften durch Höraufnahmen. Laut und deutlich ist zu vernehmen, dass Kinder und Jugendliche mehr einbezogen werden wollen, auch in politische Entscheidungen, dass sie so sein wollen, wie sie sind und Freizeit einen wichtigen Stellenwert hat. Diese Botschaften waren in der Hörbox und auf dem Mittendrin-Stuhl von Andrea Bohacz und Christopher Greis zu hören.

Das von kulturfunke* geförderte Projekt startete als Gemeinschaftsaktivität mit der Theaterpäda-gogin Anika Frankenberg Ende März. Wir danken allen Mitwirkenden und allen Kooperationspart-ner*innen für die große Begeisterung und Beteiligung.
Ein großes Dankeschön geht auch an kulturfunke* und die Possehl-Stiftung.

Ein Video vom Fest gibt Eindruck:
https://youtu.be/ymw1FIL-MWU